Sie sind hier: Flammschutz DIN 4102

Flammschutz DIN EN 13773 Klasse 1 (ehemals DIN 4102 B1)

  Preisliste Flammschutz-Bescheinigung

Brandschutz:


Die Versammlungsstätten Verordnungen (VStättVO) der einzelnen Bundesländer fordern per Gesetz, dass textile Dekorationen in Versammlungsstätten "flammenhemmend imprägniert" sind. Sie nehmen inhaltlichen Bezug zur DIN 4102 und erheben diese Norm damit zur bindenden Rechtsvorschrift. Die DIN 4102 klassifiziert verschiedene Baustoffklassen. Auch Ihr Backdrop (Bühnenvorhang) ist nach diesem Gesetz ein Baustoff und muss daher entsprechend klassifiziert und ausgerüstet sein. 



Die DIN 4102 definiert die folgenden Baustoffklassen: 


Weiterhin wird in dieser DIN beschrieben, wie diese Brandeigenschaften zu prüfen sind (vgl. DIN 4102 T1 Abs. 4.2.5).
Damit Molton, was zunächst einmal ein normaler Baumwollstoff ist, der Baustoffklasse B1 genügt, wird er mit chemischen Mitteln imprägniert. Diese Mittel sind ungefährlich und können dem Vorhang nicht angesehen werden.


Wir liefern Ihren Bühnenvorhang mit einer entsprechenden Bescheinigung über die erfolgte Imprägnierung aus. Damit genügen wir der DIN EN 13773. Diese Bescheinigung sollten Sie immer bereit halten, um sie auf Verlangen den zuständigen Brandwachen (Feuerwehren) oder Bühnenvorständen vorweisen zu können. Darüber hinaus erhält Ihr Vorhang ein Etikett mit dem Hinweis auf die erfolgte Imprägnierung.

Des weiteren gilt die DIN EN 13501-1

ACHTUNG: Die VstättVO verbietet Vorhänge mit der Imprägnierung DIN 4102 B1 z.B. in Zuschauerräumen einer Vollbühne. Eine Vollbühne, nach der neuen Musterverordnung heißt sie "Großbühne", erkennen Sie meist am so genannten Feuerschutzvorhang (Eiserner Vorhang). Dies gilt jedoch nicht für Mittelbühnen, Kleinbühnen und Szenenflächen. Bitte lesen Sie diesbezüglich die VStättVO Ihres Bundeslandes, fragen Sie Ihren Bühnenvorstand oder uns nach Ihrem Anwendungsfall.